Über uns

Wir sind überzeugt, dass 3D-Simulation jedem zur Verfügung stehen sollte. Aus diesem Grund haben wir eine benutzerfreundliche und offene Software-Plattform entwickelt.

Unsere Vision: Optimale Fabrikplanung

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dies gilt auch in der Technik. Daher gibt es kein besseres Instrument als die 3D-Simulation, um zu sehen, wie eine Fabrik oder eine Fertigungslinie in der Praxis aussehen und funktionieren wird.

Ob Maschinenbauer, Systemintegrator oder Fertigungsunternehmen – mit der Visual Components Software erhalten Sie ein Werkzeug, mit dem Sie Ihre Visionen schnell und günstig umsetzen können.

Jeder in Ihrem Unternehmen kann Ideen einbringen – vom Vertrieb über den Ingenieur bis zur Geschäftsführung. Jedoch sind die technischen Kenntnisse der Mitarbeiter sehr unterschiedlich. Das ist der Grund, weshalb unsere Software keine technischen Spezialkenntnisse erfordert. Jeder kann mit vorgefertigten Komponenten ein Fabriklayout schnell und einfach erstellen.

Die Visual Components-Simulationssuite bietet ein Lösungs- und Produktpaket für die folgenden Einsatzbereiche:

  • Digitale Fabrik im Mittelstand
  • Vertrieb und Marketing
  • Roboter- und Maschinensimulation
  • Fabriksimulation
  • Steuerungsvalidierung
  • Anwendungsentwicklung

Langjährige Simulationserfahrung

Visual Components wurde 1999 von vier Ingenieuren aus Amerika und Finnland gegründet, die alle langjährige Erfahrungen im Simulationsbereich mitbrachten. Sie erkannten als eine der ersten, welches Potenzial wiederverwendbare Komponenten für 3D-Simulationsanwendungen besitzen. Daher setzten sie sich zum Ziel, Simulation als Trend in der Fertigungsindustrie zu etablieren. Sie strebten eine Softwarelösung an, die auch für mittelständische Unternehmen bezahlbar ist. In der Folge entstand eine flexible und offene Simulationsplattform, die Robotik und Materialfluss unter einem Dach zusammenführt.

Die Unternehmensgründer bestanden aus Mitgliedern des Deneb-Entwicklungsteams für die IGRIP-, VNC- und QUEST-Produkte sowie dem Deneb-Experten für die Offline-Programmierung (OLP). Gemeinsam verfügt das heutige Managementteam über mehr als 100 Jahre Erfahrung mit 3D-Simulation.

Globales Netzwerk

Visual Components pflegt enge Geschäftsbeziehungen mit führenden Roboterherstellern und sichert sich so umfangreiche Expertise auf dem Gebiet der Robotersimulation. Die Firmenzentrale in Finnland wird durch eine Tochtergesellschaft im US-Bundesstaat Michigan unterstützt, die den nordamerikanischen Markt abdeckt.

Über ein kontinuierlich wachsendes Händlernetz liefern wir unsere Produkte an die verschiedensten Industriesektoren und OEM-Partner in Europa, Australasien, Asien und Nordamerika.
Klicken Sie hier, um einen Partner oder Reseller zu finden.

Die Spezialisten von Visual Components sind kompetent, offen und verfolgen eine fortschrittliche Planung für die Zukunft Ihres Unternehmens.

Edward House, CEO, In-House Solutions